Diese Seite kann nur mit aktiviertem JavaScript korrekt dargestellt werden.

Das A.G.I.L.-Format der Potenzialentfaltung

Ein „agiles Mindset“ bzw. agiles Management ist eine Antwort auf die VUKA-Welt.

Als bekennender Fan von Akronymen hat Tom Küchler eine Definition bzw. Formel gefunden, welche die wesentlichen Fähigkeiten eines „agilen Mindsets“ herausstellt und auch in jedem Kontext „passt“. Nützlich könnte es im „Agilen (Selbst-) Management“ sein, folgendes Akronym und die resultierenden Fokussierungen in den Blick zu nehmen:


Augenhöhe

Achten sie auf würdevolle, höfliche, wertschätzende und menschliche Beziehungen (zu sich selbst und zu anderen Menschen)! Zeigen Sie Interesse an anderen Menschen und deren Potenzialen. Verhalten Sie sich (bezogen auf sich selbst und andere Menschen) offen, authentisch und ehrlich. Offenheit und Vertrauen gehen Hand in Hand. 


Gesundheit

Stellen Sie die Gesundheit (aller Beteiligten) voran! Stärken Sie die drei gesundheitsfördernden Faktoren: Sinnhaftigkeit, Verstehbarkeit und Machbarkeit. Eröffnen Sie die ihre eigenen Potenziale und unterstützen Sie andere Menschen dabei, ihre Potenziale zu entfalten! Achten Sie auf die Balance zwischen Verbundenheit (Sicherheit/ Nähe) und Autonomie (Wandel/ Distanz).


Initiativ + Interaktiv

Schaffen Sie eine gute Balance zwischen Initiative (Präsents/ „Neue Autorität“, Verantwortungs- & Entscheidungsübernahme, Risikobereitschaft) und Interaktion (demokratische Beteiligung, Kooperation, Kommunikation, Feedback-Kultur, Kollaboration, gemeinsames Tun).


L
ösungsorientiert Denken und Handeln

Die kühnsten Hoffnungen (und den Sinn) im Blick, den Ressourcen bewusst und die weiteren Schritte (und mögliche Hindernisse) dahin gut wahrnehmend! Fahren Sie auf Sicht. Bleiben sie offen dabei!



ZURÜCK ZU TOM KÜCHLER

ZURÜCK ZU POTENZIALENTFALTUNG